September 2020

Hohe Schärfentiefe dank Fokus auf hyperfokaler Distanz - Beispiel Strandlandschaft Griechenland

Maximale Schärfentiefe in der Landschaftsfotografie – Was ist die hyperfokale Distanz und wie setze ich sie ein?

Die Landschaftsfotografie ist ein sehr vielfältiges Gebiet – man kann zum Beispiel intime oder minimalistische Aufnahmen mithilfe von Telebrennweiten anfertigen, welche mitunter durch eine geringe Schärfentiefe gewisse Bildelemente in den Mittelpunkt treten lassen. Die andere “Extreme” sind mit Weitwinkel-Objektiven aufgenommene Bilder von gewaltigen und dramatischen Landschaften. Hier ist viel im Bild zu sehen, meist von vorn bis hinten knackscharf abgebildet. Die Schärfentiefe ist also extrem hoch. Um eine solche hohe Schärfentiefe zu erreichen, reicht es in diesen Fällen meist nicht aus, einfach nur die Blende zu schließen. Spezielle Techniken sind nötig, um nichts dem Zufall zu überlassen. Neben Focus-Stacking hilft uns dabei die Methode rund um die hyperfokale Distanz – was das ist und wie man sie einsetzt, erfährst du in den folgenden Absätzen.